Branchentreff: iGaming Germany (IGG) im Juni 2024
Der Online Gaming-Markt ist groß und wächst international immer weiter an. Auch der deutsche Markt profitiert von der hohen Nachfrage und bietet Investoren und Anbietern ein interessantes Feld für Wachstum. Auf dem Branchenevent iGaming Germany kommen Dienstleister, Provider und andere Interessenten zusammen.
Von Christoph Miklos am 25.03.2024 - 02:32 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Media (2)

Der Online Gaming-Markt ist groß und wächst international immer weiter an. Auch der deutsche Markt profitiert von der hohen Nachfrage und bietet Investoren und Anbietern ein interessantes Feld für Wachstum. Auf dem Branchenevent iGaming Germany kommen Dienstleister, Provider und andere Interessenten zusammen.
Auf dem Mobiltelefon, auf Tablets oder im Browser: Die digitale Unterhaltung durch iGaming hat sich ihren Platz bei Nutzern und Liebhabern von kurzweiligen Games gesichert. Per App oder als Browser-Game haben sich die Spiele bereits als Alternative zu Konsolenspielen etabliert. Grund für die hohen Nutzerzahlen sind die Einfachheit und die schnell verständlichen Konzepte der einzelnen Spiele sowie natürlich die Gewinnchancen. Statt sich langfristig an eine komplexe Story zu binden, die viel Ausdauer und Zeit voraussetzt, sind iGaming-Spiele als kurzes Spielvergnügen für zwischendurch zu betrachten.
Zu den beliebtesten Arten von iGames gehören zweifellos Online Casinos. Ausgestattet mit verschiedenen Slots zu zahlreichen Themen, digitalen Tischen und diversen Live-Games mit Stream-Option erfreuen sich die internationalen Online Casinos großer Beliebtheit. Dabei kann es für Einsteiger schwierig sein, unter den zahlreichen Seiten die beste Option zu entdecken. Bewertungsportale, die große iGaming-Vertreter wie das King Billy Casino eingehend prüfen und unter die Lupe nehmen, gehören zu den wichtigen Tools in der Branche, da sie die Besuche der User und die Quote der Neukunden erheblich beeinflussen können.

IGG in München: Alle Key Player an einem Ort


Um die Zukunft des iGamings zu formen und für die kommenden Jahre vorzubereiten, trifft sich die Branche an zwei Tagen im Juni 2024 in München zur großen iGaming Germany. Die Messe findet am Mittwoch, 05. Juni, und Donnerstag, 06. Juni, statt und gibt allen Teilenehmern die Chance, sich auszutauschen, zu diskutieren und neue Projekte in die Wege zu leiten. Begleitet von einem umfangreichen Programm mit Panels, Vorträgen und Präsentationen, wird dem Branchenwachstum auf deutschem Boden der passende Rahmen geboten.
Themen wie alternative Zahlungsmöglichkeiten, Affiliate-Marketing oder Einbindung von Kundenverhalten in die Entwicklung der eigenen Plattform stehen auf der Agenda und versprechen ein abwechslungsreiches Programm. Zudem können sich die Teilnehmer auf zahlreiche Chancen zum effektiven Networking freuen, um neue Kontakte zu knüpfen. Ob Dienstleister für Server, Mitbewerber oder Programmierer: Die Dichte des Netzwerkes und der wertvollen Ansprechpartner sind extrem hoch.

Rechtzeitig Karten sichern


Der Countdown bis zum Startschuss der Messe in der bayerischen Hauptstadt läuft. Aussteller und Unternehmen haben noch die Chance, sich mit einem Supplier Pass Eintrittskarten als auch Anzeigenschaltungen zu sichern. Hierbei stehen Optionen für Banner, Roll-Ups oder Integrationsmöglichkeiten in der Broschüre zur Verfügung. Der Ticketpreis für Unterstützer und Sponsoren beläuft sich auf 1.795 Euro pro Person. Delegierte und Besucher erhalten für 795 Euro pro Person an beiden Tagen Zugang zur Messe und werden mit einem reichhaltigen Catering ganztägig versorgt.
Veranstalter ist die Eventus International, die bereits in den vergangenen Jahren für die reibungslose Durchführung verantwortlich war. Neben der jährlich stattfindenden iGaming Germany setzt das Unternehmen zudem in regelmäßigen Abständen die GAME Greece, iGaming Crossroads Summit, London LRC 2024 oder Sports Betting East Africa+ um. Die Erfahrung und Expertise des Veranstalters unterstreicht die Relevanz der iGaming Germany innerhalb der Branche und macht sie zu einem unverzichtbaren Event in diesem Jahr.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben