Abgesehen von Dodgecoin, welche Memes wurden zur Kryptowährung?
Das Interesse an den Meme Coins ist ungebrochen: Der Dogecoin, die Nummer 1 der Meme Coins, hat hier mehrfach gezeigt, dass man auch mit dieser speziellen Art von Kryptowährung durchaus attraktive Gewinne einfahren kann. Aber natürlich ist die Gefahr, die das Investieren in Meme Coins mit sich bringt, nicht zu unterschätzen.
Von Christoph Miklos am 21.07.2022 - 16:51 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Das Interesse an den Meme Coins ist ungebrochen: Der Dogecoin, die Nummer 1 der Meme Coins, hat hier mehrfach gezeigt, dass man auch mit dieser speziellen Art von Kryptowährung durchaus attraktive Gewinne einfahren kann. Aber natürlich ist die Gefahr, die das Investieren in Meme Coins mit sich bringt, nicht zu unterschätzen.
Der Kryptomarkt ist volatil - Meme Coins sind zudem oft nur ein kurzer Hype. Wer Meme Coins kaufen will, sollte sich also klar sein, dass es nicht immer nur nach oben gehen muss. Aber welche Meme Coins sollte man heute, abgesehen von Dogecoin, kaufen?
Shiba Inu: Die erste Alternative des Dogecoin?
Shiba Inu ist nicht nur eine Alternative, sondern wird sogar zum Teil als Killer des Dogecoin bezeichnet. Der Shiba Inu Coin gehört zu den Top-Kryptowährungen und ist eine der bekanntesten Meme Coins. Die Community ist extrem groß und hat dazu geführt, dass der Shiba Inu auch schon als ernsthafte Kryptowährung wahrgenommen wird.
Shiba Inu hat es gewagt, in das Metaverse einzutreten. So kann man im digitalen Space Landflächen mit Shiba Inu erwerben - kann Shib Lands überzeugen, so hätte das natürlich extrem positive Auswirkungen auf den Preis der Kryptowährung.
Auch die Tatsache, dass hier eine eigene Layer 2-Skalierungslösung verfolgt wird, könnte sich positiv auf den Preis der Kryptowährung auswirken. Mit der Shibarum Skalierungslösung soll es möglich sein, dass die Transaktionsgeschwindigkeit höher wird, um sodann noch mehr Anwendungspotentiale kreieren zu können.
Das Allzeithoch wurde im Oktober 2021 aufgestellt. Damals lag der Preis der Kryptowährung bei 0,00008616 US Dollar. Das langfristige Ziel? In Richtung 0,10 US Dollar gehen und dann die 1 US Dollar-Grenze in Angriff nehmen.
Der LiteDoge: Alles wieder an den Start
Im Frühjahr 2022 gehörte der LiteDoge zu den erfolgreichsten Meme Coins. Anfang Mai lag die Performance sogar bei über 250 Prozent. Jedoch ging es nach dem kurzen Hoch wieder schnell nach unten - sozusagen vom Rekord wieder in die Ausgangsposition.
LiteDoge arbeitet daran, eine digitale Payment-Lösung zu werden und bezeichnet sich selbst als die Lite Version des Dogecoin. Da der LiteDoge aber noch relativ unbekannt ist und die Preise stark schwanken, mag es durchaus riskant sein, wenn man plant, in diesen Meme Coin zu investieren.
Babydoge: TSG Hoffenheim hat den Babydoge bekannt gemacht
Letzte Saison gab es immer wieder auf den Bannern im Stadion des TSG Hoffenheim das Logo von Babydoge zu sehen. Dabei handelt es sich um einen Meme Coin, der von der Community des Dogecoin entwickelt wurde, um Tierschutzorganisationen zu helfen. Auch wenn der Meme Coin erst im Jahr 2021 gegründet wurde, so sind bereits rund 1 Million US Dollar für wohltägige Zwecke mit Blick auf den Tierschutz gespendet worden.
SafeMoon: Der Geheimtipp?
Mehr als eine Million Follower auf Twitter und die Community wird immer größer und größer. Das ist auch der Grund, wieso der SafeMoon Coin eine der Geheimtipps schlechthin ist, wenn es um die Frage geht, in welche Meme Coins sollte man überhaupt investieren.
Mit dem SafeMoon soll eine die Blockchain Technologie beflügelnde Technologie geschaffen werden. Mit der Expansion der Technologie soll es zur Schaffung einer zweiten Phase kommen, die für mehr Innovation sorgt und zudem das unternehmerische Philanthropie-Modell implementieren soll. SafeMoon verfolgt hier einen globalen Anspruch und ist als DeFi-Token kein Meme Coin mehr, auch wenn die Namensgebung auf das Potential anspielt - „to the Moon“ ist der Spruch der Dogecoin-Fans, die so ihre Überzeugung preisgeben, dass der Preis des Dogecoin „zum Mond“ gehen wird.
Nur frei zur Verfügung stehendes Geld investieren
Wer in den Kryptomarkt investieren will, der sollte beachten, dass der Markt extrem volatil ist und immer wieder starke Preisbewegungen möglich sein können. Vor allem die Meme Coins sind hier immer wieder stark davon betroffen. Das heißt, wer in einen Meme Coin investiert, der sollte wissen, dass es immer wieder stark nach oben wie nach unten gehen kann.
Die langfristigen Prognosen sind jedoch vielversprechend. Der Kryptomarkt soll in den nächsten Jahren deutlich stärker werden - inklusive der Meme Coins.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben