Einleitung und Datenblatt

Einleitung
HIS hat sein AMD-Sortiment um das Custom-Modell „Radeon RX 470 iCooler OC“ erweitert. Wir haben die werksübertaktete AMD Radeon RX 470 auf den Prüfstand geschickt! Über HIS
HIS - Hightech Information System Limited ist ein weltweit anerkannter Entwickler und Hersteller von innovativen und leistungsfähigen Grafiklösungen. Tests und Vergleiche der internationalen Fachpresse bestätigen immer wieder: HIS bietet Produktlösungen, die sich durch besondere Leistungsfähigkeit, innovative Kühllösungen und sehr gute Verarbeitungsqualität im Markt hervorheben. Die breite und ständig aktualisierte Produktpalette des Herstellers umfasst auch Speziallösungen wie übertaktete "Turbo"-Modelle mit IceQ-Kühlern, PCIexpress-X1 Karten für den Anschluss von bis zu 9 Monitoren oder auch absolut geräuschlos arbeitende Multimedia-Grafikkarten für den Wohnzimmer-PC mit HDMI-Anschluss.
1987 in Hong Kong gegründet, verfolgt HIS nur ein Ziel: Hochentwickelte Grafikkarten in bester Qualität herzustellen. " Diesem Qualitätsanspruch gegenüber unseren Kunden fühlen wir uns sehr stark verpflichtet. Unsere Partner können sich auf unsere Technologie, unsere innovativen Produkte und unseren guten Service verlassen", erläutert James Chong, General Manager bei HIS, sein langjähriges Erfolgskonzept.
Mit dem Headoffice in Hong Kong sowie Verkaufsniederlassungen in Europa, dem mittleren Osten, Nordamerika und Asien ist HIS für Partner und Kunden weltweit erreichbar. Die ISO - zertifizierte Produktionsstätte in China wird von Spezialisten im Bereich Produktmanagement und Qualitätskontrolle geführt und fertigt auf höchstem technischem Standard. Besonders hervorzuheben ist außerdem die langjährige Partnerschaft des Grafikkartenherstellers mit dem erfolgreichen Chip-Produzenten AMD aus Kalifornien.

Datenblatt
• Chip: Ellesmere PRO - Polaris 10 "GCN Gen4" • Chiptakt: 926MHz, Boost: 1226MHz • Speicher: 4GB GDDR5, 1750MHz, 256bit, 224GB/s • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2048/128/32 • Rechenleistung: 5022GFLOPS (Single), 314GFLOPS (Double) • Fertigung: 14nm • Leistungsaufnahme: 120W (TDP), keine Angabe (Leerlauf), 3W (ZeroCore-Power) • DirectX: 12.0 • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 2.0 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 1x Axial-Lüfter (90mm) • Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4 • Externe Stromversorgung: 1x 6-Pin PCIe • Abmessungen: 230mm • Besonderheiten: H.265 encode/decode, AMD FreeSync, AMD TrueAudio, AMD Eyefinity, 2-Way-CrossFireX, HDCP 2.2, Zero-Fan-Modus (bis 60°C), Boost-Takt übertaktet • Herstellergarantie: zwei Jahre (Abwicklung über Händler)
Preis: 180 Euro (Stand: 16.11.2016)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Prozessorkühler: Alpenföhn Olymp • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Treiber: GeForce 372.90 WHQL (NVIDIA), Radeon Crimson 16.9.2 (AMD)

Kommentar schreiben