Wissenswertes rund um Freispiele im Online Casino
Freispiele oder Freespins in den Onlinecasinos unterliegen den Umsatzbedingungen, d. h. die Gewinne aus diesen Spielen müssen wieder eingesetzt werden, damit diese auf freie Weise gespielt werden können.
Von Christoph Miklos am 02.08.2021 - 15:20 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Freispiele oder Freespins in den Onlinecasinos unterliegen den Umsatzbedingungen, d. h. die Gewinne aus diesen Spielen müssen wieder eingesetzt werden, damit diese auf freie Weise gespielt werden können. Das gilt vor allem für die Freispiele ohne eine vorherige Einzahlung. Im Anschluss kann der Spieler diese ganz einfach auszahlen. Ansonsten gibt es hierzu nicht viel zu beachten. Freespins gelten zumeist für einen definierten Slot oder eine Auswahl an bestimmten Slots. Der Spieler kann seine Freispiele dann lediglich für diesen Slot verwenden.
Was sind Freispiele oder Freespins?
Mit den Freispielen wird sich darauf bezogen, dass diese bei einem Online-Spielautomaten einmal kostenlos gespielt werden dürfen, ohne hierfür eigenes Geld zu zahlen. Dies ist eine besonders beliebte Form der Casino-Boni, mit welcher der Spieler eine sehr gute Möglichkeit hat, ein bestimmtes Spiel und das gesamte Onlinecasino besser kennenzulernen.
Dennoch muss der Spieler gut aufpassen denn nicht immer sind die Freespins auch in der Tat frei. In aller Regel gibt es bei Freispielen dann zusätzlich die verbindlichen Wettanforderungen oder Umsatzbedingungen, welche als Schutz gegen einen eventuellen Missbrauch des Bonus dienen. Deshalb lassen sich die Freispiele auch nicht bei allen Automaten einsetzen, beispielsweise nicht bei den progressiven Jackpots. Hierbei kann es verschiedene Einschränkungen geben. So sind die Spieler hierbei am besten beraten, wenn diese stets einen Blick in die geltenden AGB und in die Bonuskonditionen auf der Seite des Onlinecasino werfen. Wenn sie Glück haben, dann finden diese ein Casino mit Freespins ohne etwaige Umsatzbedingungen. Im Netz finden sich hierzu zahlreiche Übersichten.
Die Freispiele gelten generell als die beliebtesten Angebote der Onlinespielbanken auf dem Markt in Deutschland. Hierbei können diese Freispiele in zwei Gruppen eingeteilt werden. So gibt es Freespins, welche die Spieler als Extra bei einer Einzahlung erhalten und Freispiele ohne eine vorherige Einzahlung, welche bei der Registrierung auf das Konto gutgeschrieben werden.
Freispiele sind also Spins an zuvor von dem Casino festgelegten Slots mit einem definierten Wert, zum Beispiel 0,50 Euro. Diese werden dem Spieler als Bonus gutgeschrieben und sind an bestimmte Regeln angeknüpft. Meistens müssen die Spieler diese in einem bestimmten Zeitlimit in den Spielen einsetzen. Dies erfolgt zumeist innerhalb von 72 Stunden.
Die meisten Freespins sind an eine Einzahlung auf dem Casinokonto gebunden. Für viele Angebote muss der Spieler hierbei nichts einzahlen, wobei eine Auszahlung jedoch an die Umsatzbedingungen verknüpft ist.
Den Gewinn aus den einzelnen Freispielen muss der Spieler oftmals in dem Casino umsetzen, um diesen zu spielen. Um dabei nicht den Bonusüberblick zu verlieren, erklärt jede Spielbank, wie der Spieler die Freespins am besten nutzen kann. Bei den Freispielen ohne eine vorherige Einzahlung sind die Umsatzbedingungen meistens höher.
Generell ist es egal, ob es sich um Gratisfreispiele oder an Einzahlungen gebundene Freispiele handelt – Onlinefreispiele zu erhalten, lohnt sich immer, aber diese sind nicht gleich aufgebaut. Auf casino bonus no deposit gibt es viele Tipps.
Die unterschiedlichen Arten der Freispiele
Es gibt bei den Freespins verschiedene Arten. Freispiele ohne eine Einzahlung erhält der Spieler nach der Registrierung und fängt an zu spielen. Meist muss er nicht warten, sondern kannst gleich anfangen zu spielen. Kostenlose Freespins sind daher ein sehr Bonus. Bei den zusätzlichen Freispielen muss Geld eingezahlt werden, um an die Freespins zu kommen. Wenn dieser Bonus den Spielern angeboten wird, dann wird ein normaler Slot-Bonus hiermit erweitert.
Ohne und mit Umsatzbedingungen sind ebenfalls Freispiele möglich. Oftmals muss der Spieler die Gewinne, die der über seine Freispiele erzielt hat, für die Auszahlung einsetzen. Wenn dabei der Mindestumsatz beispielsweise bei 30 liegt, dann muss dieser den Wert seines Gewinnes 30-mal eingesetzt haben, ehe er ihn sich auszahlen lassen kann. Wenn es keine Umsatzbedingungen gibt, dann darf der Spieler alles, was er gewinnt, behalten.
Limitierte Auszahlungen sind weitere Bedingungen bei den Freispielen. Dabei kommt oftmals vor, dass die Gewinne aus den Freespins limitiert werden. Daher kann es sein, dass der Spieler sich nur 20 Euro seines erspielten Geldes ausbezahlen lassen kann.
Es ist in jedem Fall möglich, Freispiele ohne eine vorherige Einzahlung zu finden, aber der Spieler sollte sich darauf einstellen, dass diese meistens an eine Umsatzbedingung gebunden sind und außerdem noch ein Auszahlungslimit existiert.
Freispiele sind generell das Beste, was Onlinespieler als Bonus in den Onlinecasinos bekommen können. Am beliebtesten sind Freispiele ohne eine Einzahlung. Mehr als 50 Freispiele ohne eine Einzahlung können die Spieler mit einer Kombination aus zwei Casinos bekommen. Durch eine schnelle Registrierung und die Bestätigung der Identität werden diese Freispiele ohne eine Einzahlung sofort verfügbar sein.
Vor- und Nachteile der Freispiele
Freespins ohne Einzahlung sind eine gute Möglichkeit das Casino auszuprobieren. Wie bei vielen Sachen, gibt es bei dieser Art des Bonus auch einige Dinge, welche es zu beachten gibt. Freespins ohne Einzahlung haben aber oftmals Bedingungen, an welche sie geknüpft sind. Das bedeutet, dass diese nicht immer auch wirklich frei sind, weil der Spieler, um sie zu bekommen oftmals erst einige Umsätze bzw. Bedingungen in den einzelnen Onlinecasinos ausführen muss, ehe er sich das Geld ausbezahlen lassen kann.
Die Vorteile sind vor allem die Möglichkeit neue Onlinecasinos zu testen, die Chance mehr zu gewinnen, die vielen Angebote und eine große Abwechslung bei den Spielen.
Die Nachteile bei den Freespins ist, dass diese oftmals an Einlösebedingungen geknüpft sind und nur für einen bestimmten Zeitraum gültig sind. Eine Barauszahlung ist meist nur unter bestimmten Voraussetzungen ausführbar.

Kommentar schreiben