Kingston kündigt eine neue SSD-Lösung für Rechenzentren an: das DC1000B M.2 NVMe Boot-Laufwerk.
Die SSD eignet sich für Server mit einem oder zwei M.2 NVMe-Slots, die für Boot-Zwecke ausgelegt sind, und kann somit wertvolle Front-Loading-2,5“-Laufwerksschächte für zusätzliche Datenspeicherung freihalten. Die Kingston DC1000B ist im Formfaktor 2280 mit integriertem Stromverlustschutz erhältlich und mit einer Haltbarkeit von 0,5 DWPD4 für eine verlängerte Lebensdauer konstruiert. Zudem bietet die SSD hohe Leistung mit Geschwindigkeiten von bis zu 3,2 GB/s und 205K IOPS2 und ist sowohl für das Booten als auch für Caching- und Logging-Anwendungen gestaltet. Die DC1000B ist eine Hochleistungs-M.2 (2280) NVMe SSD, die die neuste Gen 3.0 x 4 PCIe Schnittstelle mit 3D TLC NAND verwendet. Dabei bietet sie Rechenzentren eine kosteneffiziente Boot-Laufwerklösung mit der Sicherheit, dass sie ein für den Servereinsatz designtes Produkt erwerben. Die Kingston SSD ist optimal sowohl für den Einsatz in hochvolumigen Rackmount-Servern als internes Boot-Laufwerk beziehungsweise interne Boot-Laufwerke geeignet als auch für den Einsatz in speziellen Systemen, bei denen ein hochleistungsfähiges M.2-Laufwerk mit integriertem Schutz bei Stromausfall (PLP) benötigt wird. Die DC1000B wurde entwickelt, um Leistungskonstanz auf Unternehmensebene und Funktionen mit niedriger Latenz zu gewährleisten, die normalerweise nicht mit Client-SSDs möglich sind.
Die M.2 NVMe PCIe SSD ist mit Kapazitäten von 240 GB und 480 GB verfügbar. Kingston gibt auf das Laufwerk fünf Jahre Garantie und bietet darüber hinaus kostenfreien technischen Support.
DC1000B Eigenschaften und Spezifikationen • M.2 (2280) NVMe-Leistung: Enorme Geschwindigkeiten von bis zu 3,2GB/s und 205K IOPS • Optimiertes Sever-Boot-Laufwerk: Sowohl für das Booten als auch für Caching- und Logging-Anwendungen entwickelt. • Integrierte PLP: Reduziert die Wahrscheinlichkeit für Datenverluste und/oder für die Korruption der Daten bei unvorhergesehener Abschaltung des Laufwerks. • Maximiert Laufwerkschächte: Durch internes Verschieben von Boot-Laufwerken werden Front-Loading-Laufwerksschächte für zusätzlichen Datenspeicher frei. • Formfaktor: M.2; 22 mm x 80 mm (2280) • Schnittstelle: PCIe NVMe Gen 3 x 4 • Kapazitäten1: 240 GB, 480 GB • NAND: 3D TLC • Selbstverschlüsselung (SED): AES 256-bit-Verschlüsselung • Sequenzielles Lesen/Schreiben • 240 GB: 2.200 MBs/290 MBs • 480 GB: 3.200 MBs/565 MBs • Lesen/Schreiben 4K konstant2: • 240 GB: 111.000 IOPS/12.000 IOPS • 480 GB: 205.000 IOPS/20.000 IOPS • Total Bytes Written (TBW)3: • 240 GB: 248 TBW • 480 GB: 475 TBW • Latenzzeit Lesen (Avg): 161 µs • Latenzzeit Schreiben (Avg): 75 µs • Schutz vor Leistungsverlust (Power Caps): Ja • SMART-Tools für Unternehmenseinsatz: Verlässlichkeits-Tracking Nutzungsstatistiken, SSD-Restlebensdauer, Verschleißausgleich, Temperatur • Endurance: • 240 GB: 0.5 DWPD/5yrs4 • 480 GB: 0.5 DWPD/5yrs4 • Energieverbrauch: o 240 GB: o Leerlauf: 1,83 W o Lesen (Durchschnitt): 1,71 W o Schreiben (Durchschnitt): 3,16 W o Lesen (max.): 1,81 W o Schreiben (max.): 3,56 W o 480 GB: o Leerlauf: 1,90 W o Lesen (Durchschnitt): 1,74 W o Schreiben (Durchschnitt): 4,88 W o Lesen (max.): 1,81 W o Schreiben (max.): 5,47 W • Lagertemperatur: -40°C ~ 85°C • Betriebstemperatur: 0°C ~ 70°C • Abmessungen: 80 mm x 22 mm x 3,8 mm • Gewicht: • 240 GB: 8 g • 480 GB: 9 g • Schwingungsfestigkeit im Betrieb: 2,17 G Spitze (7–800 Hz) • Schwingungsfestigkeit im Leerlauf: 20 G Spitze (10–2000 Hz) • MTBF: 2 Millionen Stunden • Garantie/Support5: 5 Jahre eingeschränkte Garantie und kostenloser technischer Support

Kommentar schreiben