Hogwarts Legacy: Alles, was wir bis jetzt wissen
Mit dem Versprechen eines Rollenspiels sind die Fans von Harry Potter's Zaubergeschichte gespannt darauf, mehr von dem neuen Spiel von Avalanche Software und WB Games zu sehen.
Von Christoph Miklos am 30.06.2022 - 16:48 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Mit dem Versprechen eines Rollenspiels sind die Fans von Harry Potter's Zaubergeschichte gespannt darauf, mehr von dem neuen Spiel von Avalanche Software und WB Games zu sehen. Hogwarts Legacy, ein Open-World-Abenteuer, das in der berühmten Zauberer-Akademie im späten 18. Jahrhundert spielt, wurde bisher nur im Enthüllungstrailer während der PS5-Präsentation 2020 gezeigt, und danach gab es nichts mehr - keine Updates. Nun, die gute Nachricht ist, dass das erste Gameplay-Material (etwa 14 Minuten lang) aus Hogwarts Legacy im PlayStation Live Stream gezeigt wurde. Immerhin eine positive Sache, denn von der zuvor erschienen Enttäuschung hätten Fans sogar Wetten bei einem Wettanbieter abgeben können, dass auch dieses mal nichts gezeigt wird.
Wann wird das Hogwarts Vermächtnis veröffentlicht? Ursprünglich sollte das Harry-Potter-Spiel 2021 von Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlicht werden, wurde aber Anfang letzten Jahres schnell auf 2022 verschoben. Es gibt jedoch sogar Behauptungen, die darauf hindeuten, dass das Videospiel Hogwarts Legacy noch eine weitere Verzögerung erleiden könnte - dieses Mal auf ein Datum im Jahr 2023. Das wäre natürlich nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass es bisher nur wenige offizielle Ankündigungen gab, die darauf hinweisen, dass das Open-World-Rollenspiel noch für dieses Jahr geplant ist.
Was ist die Geschichte von Hogwarts Legacy? Du schlüpfst in die Rolle eines Schülers, der vor den Ereignissen der Harry-Potter-Bücher spielt, und stehst im Mittelpunkt deines eigenen Abenteuers, während du uralte Magie meisterst und die berühmte Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei erkundest, das fiktive britische Zauberinternat für Schüler (im Alter von elf bis achtzehn Jahren), das durch die beliebten Fantasy-Romane bekannt wurde. Natürlich ist J.K. Rowling selbst in keiner Weise in das Spiel involviert und Hogwarts Legacy wird sich auf eine neue Geschichte konzentrieren, die nicht von der umstrittenen Autorin entwickelt wurde.
Wie wird das Gameplay aussehen? Wie bereits erwähnt, wird es sich bei Hogwarts Legacy um ein Open-World-Action-RPG handeln. Das bedeutet, dass man seinen Charakter anpassen kann, nicht nur zu Beginn, sondern auch in Bezug auf seine Werte, Fähigkeiten und Neigungen. Jüngste Berichte erwähnen auch, dass das Harry Potter-Rollenspiel die Möglichkeit bietet, gleich zu Beginn des Spiels ein Haus für seinen Schüler zu wählen.
Was die Wahlmöglichkeiten betrifft, so werden die Spieler auch mit Missionen und Szenarien konfrontiert, die schwierige Entscheidungen aufwerfen, die letztendlich bestimmen, wofür sie stehen. Derzeit ist nicht bekannt, ob es sich bei den Begleitern um die Freunde handelt, die man in Hogwarts trifft, um Patroninnen, legendäre Bestien oder um all diese Dinge zusammen. Wir glauben, dass es wahrscheinlich eine Kombination aus allem sein wird und noch mehr Überraschungen zu erwarten sind.
Auf welchen Plattformen kann ich Hogwarts Legacy spielen? Der Titel wird mit Sicherheit am ersten Tag für die PlayStation 5 erscheinen. Außerdem werden wir auch Exemplare für die Xbox Series X, Xbox Series S, PS4 und Xbox One erhalten. Schließlich ist auch eine PC-Version geplant.
Derzeit gibt es keine Neuigkeiten über die Veröffentlichung für Nintendo Switch, aber es ist wahrscheinlich unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass dies ein Titel ist, der mit Blick auf Next-Gen entwickelt wurde. Die Steam-Deck-Konsole von Valve könnte in der Zukunft eine Veröffentlichung erleben, aber auch hier wurde noch nichts angekündigt.
Fazit Fakt ist, dass das was wir bereits über Hogwarts Legacy wissen, mehr als genug ist, um die Hardcore-Fans zu besänftigen und auch uns zufrieden zu stellen. Immerhin sieht das Gameplay überragend aus, und man kann sich sogar darauf freuen, dass es keine Mikrotransaktionen gibt. Somit kann man sich voll und ganz auf das Spiel und die atemberaubende Welt konzentrieren.

Kommentar schreiben