EA: Die ersten 24 Tage von EA SPORTS FC 24
Electronic Arts gibt heute erste Einblicke, wie die Fans in den ersten 24 Tagen nach dem weltweiten Release von EA SPORTS FC 24 mit „The World's Game“ interagiert haben.
Von Christoph Miklos am 26.10.2023 - 18:02 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

Xbox Series S

Xbox Series X

PlayStation 5

Switch Lite

PlayStation 4 Pro

Xbox One X

Switch

PlayStation 4

Xbox One

PC

Publisher

Electronic Arts

Entwickler

Electronic Arts

Release

29.09 2023

Genre

Sportspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12

Webseite

Media (14)

Electronic Arts gibt heute erste Einblicke, wie die Fans in den ersten 24 Tagen nach dem weltweiten Release von EA SPORTS FC 24 mit „The World's Game“ interagiert haben.
In den 24 Tagen seit dem weltweiten Start am 29. September wurden 1,6 Milliarden Spiele* gespielt. Fußballfans auf der ganzen Welt (aus über 200 Nationen) haben insgesamt 4,1 Milliarden Tore geschossen.
Die am stärksten vertretenen Nationen in Ultimate Team waren in diesem Jahr Deutschland, England, Spanien, Brasilien und Frankreich. Im Vergleich dazu wurden die Bundesliga, Premier League, LALIGA EA SPORTS, Serie A und Ligue 1 im Bereich der Ligen am meisten eingebaut. Im Karrieremodus von EA SPORTS FC 24 ist Kylian Mbappé der meistgekaufte Spieler auf dem Transfermarkt. Hinter Mbappé in den Top 5 finden sich Alphonso Davies, Jude Bellingham, Alejandro Garnacho und Jesus Corona.
Bei den Frauenfußballmannschaften wurden in diesem Jahr bisher der FC Barcelona, Chelsea, Arsenal und Olympique Lyonnais am häufigsten gewählt. Bei den Teams der Männer stehen Real Madrid, Manchester City, Manchester United, Liverpool und ebenfalls der FC Barcelona ganz vorne in der Liste.
Die meisten genutzten Männer-Teams von Spieler:innen aus Deutschland sind der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Schalke 04, Real Madrid und Manchester City. Die beliebtesten Frauen-Teams sind wiederum der VfL Wolfsburg, ebenfalls der FC Bayern München, der FC Barcelona, Chelsea und die deutsche Frauen-Nationalmannschaft.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

Kommentar schreiben