Battlefield 5: Nach Fan-Kritik wird Waffen-Balance angepasst
Update 6.2 für Battlefield 5 könnte das wohl wichtigste Update seit langer Zeit werden. Die Entwickler geben damit nämlich endlich der Forderung nach der ursprünglichen Time-to-Kill nach.
Von Christoph Miklos am 02.03.2020 - 06:14 Uhr - Quelle: DICE

Fakten

Plattformen

PlayStation 4 Pro

Xbox One X

PlayStation 4

Xbox One

PC

Publisher

Electronic Arts

Entwickler

DICE

Release

20.11 2018

Genre

Shooter

Typ

Vollversion

Pegi

16

Webseite

Media (25)

Update 6.2 für Battlefield 5 könnte das wohl wichtigste Update seit langer Zeit werden. Die Entwickler geben damit nämlich endlich der Forderung nach der ursprünglichen Time-to-Kill nach.
Wie gesagt setzt Update 6.2 die TTK wieder auf ein ähnliches Niveau zurück, wie sie noch bei 5.0 hatte. Allerdings bleiben weiterhin ein paar Änderungen erhalten. Diese fallen jedoch bei weitem nicht so drastisch aus wie bislang:
• Die Schadenswerte von Waffen auf kurze Distanz werden vollständig auf die TTK von 5.0 zurückgesetzt.
• Auf mittlerer und langer Distanz gibt es weiterhin leichte Abweichungen.
• Der Waffenschaden auf große Distanzen ist nicht mehr von der Feuerrate abhängig. Stattdessen bestimmt die Waffenklasse, ob der Schaden geringer ausfällt oder nicht. Sturmgewehre und LMG haben beispielsweise eine größere Durchschlagskraft als SMGs.
• Der Rückstoß der meisten Waffen befindet sich ebenfalls wieder auf dem Stand von Update 5.0. Einzige Ausnahme ist nur die Type 2A, die aus Balance-Gründen deutlich einfach zu handhaben ist als früher.
Zusätzlich wird mit Update 6.2 ein neues Feature eingeführt. Mit der sogenannten Tank Customization dürft ihr auch eure Panzer auch optisch vollständig anpassen. Dabei handelt es sich um ein Feature, das sich die Fans schon seit längerem wünschen.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

Kommentar schreiben