Amazon Games und Smilegate RPG haben heute bekanntgegeben, dass das preisgekrönte MMOARPG Lost Ark im Herbst 2021 in Nordamerika und Europa für PC erscheinen wird. Spieler können sich jetzt auf playlostark.com anmelden, um mehr über das Spiel und die kommende Beta zu erfahren, die später im Sommer stattfinden wird.

Lost Ark ist ein kostenloses AAA-Massively-Multiplayer-Online-Action-Rollenspiel, das derzeit nur in Korea, Japan und Russland erhältlich ist, wo es Millionen von aktiven Spielern hat. Smilegate RPG zählt zu den weltweit erfolgreichsten Entwicklern: Der First-Person-Shooter CROSSFIRE der Mutterfirma Smilegate verzeichnet fast 15 Jahre nach seinem Launch weltweit über acht Millionen gleichzeitige Spieler und zählt zu den beliebtesten und langlebigsten Titeln überhaupt. In Lost Ark erkunden Spieler die riesige und vielfältige Welt von Arkesia auf ihrer Suche nach der sagenumwobenen verlorenen Lade und retten das Reich vor einer dämonischen Bedrohung. Das Spiel bietet 15 verschiedene Heldenklassen, die tiefgreifende Kämpfe mit einzigartigen Kombinationen anpassungsfähiger Fertigkeiten auf Basis des Tripod-Skill-Systems ermöglichen. Die Spieler schmieden ihre eigene Legende, ob allein oder mit Verbündeten, während sie sich durch gefährliche Dungeons kämpfen, die Welt per Segelschiff bereisen und sogar ihr eigenes Inselheim erschaffen.
Amazon Games arbeitete mit Smilegate RPG zusammen, um Spielern in Europa und Nordamerika das bestmögliche Erlebnis zu bieten, indem die gigantische Welt von Lost Ark komplett lokalisiert und alle geschriebenen und gesprochenen Dialoge auf Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch übersetzt wurden.
Amazon Games entwickelt derzeit auch das am 31. August erscheinende MMO New World, das auf einem übernatürlichen Kontinent während des Zeitalters der Entdeckungen spielt. Das Amazon Games-Team in San Diego, das von Branchenveteran John Smedley geleitet wird, und das Team im neu gegründeten Studio in Montreal rund um die Entwickler hinter dem beliebten Taktik-Shooter Rainbow Six Siege arbeiten ebenfalls an eigenen Titeln.

Kommentar schreiben