Rückkehr nach E.D.N. III


Inhaltlich ist die PC-Fassung identisch mit der (gepatchten) Konsolenversion, die bereits seit einem halben Jahr erhältlich ist. Dafür dürfen sich Besitzer aktueller Grafikkarten (wie NVIDIAs GTX 400- oder Radeons 5-Serie) über einen optionalen DirectX-11-Modus freuen. Wir haben uns erneut nach E.D.N. III begeben.

Der Kampf geht weiter

Lost Planet 2 spielt sich prinzipiell wie der erste Teil: Als schwer bewaffneter Soldat ballert ihr euch aus der Verfolgerperspektive durch die schlauchartigen Levels und bekommt es zwischendurch mit riesigen Bossmonstern zu tun. Als Gegner erwarten euch neben den aus dem ersten Teil bekannten Schneepiraten weitere Faktionen wie Dschungelpiraten oder Söldner der NEVEC Corporation. Darüber hinaus trefft ihr auch auf die gefährlichen Akriden. Diese mehrbeinigen, fliegenden oder schlängelnden Insektenwesen kennen nur ein Ziel: euch das Leben so richtig schwer zu machen. Gegen diese gefräßigen Monster hilft nur eins: Gewalt! Ihr könnt maximal zwei Waffen tragen - sollte euch die Munition ausgehen oder verlangt es euch nach einer dickeren Wumme, dürft ihr euch am Gepäck erledigter Gegner bedienen. Das üppige Waffenarsenal besteht aus Maschinengewehren, Sniperrifles, verschiedenen Granatentypen, Raktenwerfern etc.. Ein weiteres, wichtiges Utensil ist der Greifhaken: Ähnlich wie in Bionic Commando zieht ihr euch damit auf höher gelegene Plattformen oder zerrt Gegner heran. Die Levels sind streng linear aufgebaut und meist sehr überschaubar. Als Wiedereinstiegspunkte aktiviert ihr die sogenannten Datenstationen: Entdeckt ihr so ein Ding, werft ihr es durch beständiges Tastendrücken an. Nach eurem Ableben sucht ihr euch eine der aktivierten Stationen aus und werdet postwendend dorthin teleportiert.

Bessere Technik

Die Geschehnisse von Lost Planet 2 sind 10 Jahre nach dem ersten Teil angesiedelt. In diesem Zeitraum gab es nicht nur einen gewaltigen Klimawandel, sondern auch die Technik wurde fortschrittlicher. Im Laufe des Spieles stoßt ihr auf die altbekannten, erdgebundenen Vital Suits (V.S.), die sich hervorragend zum Bekämpfen der Gegnerpopulation eignen und nehmt auch im Cockpit fliegender V.S. Platz. Einige Modelle bieten sogar einen Soziussitz für eure Mitstreiter, die von ihrem Platz aus die Gegner unter Beschuss nehmen. Wie im ersten Teil haben die coolen Metall-Ungetüme zwar eine hohe Feuerkraft und schützen euch vor gegnerischen Angriffen, doch sie bewegen sich sehr träge durch die Gegend. Eine weitere Neuerung in LP2 sind die „speziellen“ Schutzanzüge. Diese sind zwar nicht so mächtig wie die Vital Suits, dafür bieten sie ausreichend Schutz und schränken eure Bewegungsfreiheit nicht ein. Ihr könnt sogar den Greifhaken nutzen.
1 2 3
0 Kommentare

Kommentar schreiben