Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Das Unternehmen LEPA hat Anfang 2017 sein Kühlersortiment um den „NEOllusion“ Tower-Kühler mit anpassbarer RGB-Beleuchtung erweitert. Wir haben den farbenfrohen Prozessorkühler auf den Prüfstand geschickt! Über LEPA
Der Leopard ist das Markenzeichen von LEPA. Er steht für Power, Dynamik und Aggressivität. Das Produktportfolio umfasst Netzteile und Kühllösungen für PCs und Notebooks. Die Entwicklung der Produkte folgt den aktuellen Markttrends und Wünschen der User. Mit guter Qualität, bewährter Technik und einer aggressiven Preisstrategie strebt LEPA die Marktführerschaft im Mid-Range-Bereich an. Hauptsitz der ECOMASTER Technology Corporation ist Taiwan. Vertreten wird die Marke LEPA in Deutschland durch die Coolergiant Computers Handels GmbH in Hamburg.
Datenblatt
• Bauart: Tower-Kühler • Abmessungen (BxHxT): 140x161.7x126mm • Lüfter: 120x120x25mm, 800-1800rpm, 49.83-128.12m³/h, 17-33dB(A) • Gewicht: 645g • Anschluss: 4-Pin PWM • Sockel: 775, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ • Besonderheiten: 4 Heatpipes (6mm), Heatpipe-Direct-Touch, inkl. Lüftersteuerung, LED-Lüfter (RGB), Fernbedienung
Preis: 54 Euro (Stand: 12.01.2017)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage IV Black Edition • Prozessor: Intel Core i7-4960X Extreme Edition @ 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast DIMM XMP Kit 32GB 2133 MHz • Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 780 Ti SLI • Wärmeleitpaste: EKL Alpenföhn Permafrost Wärmeleitpaste • Netzteil: Seasonic Platinum Series 1000W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x Samsung SSD 840 Evo Series 250GB (Raid0) • Gehäuse: Xilence Interceptor • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit • Peripherie: QPAD 5K LE Maus, QPAD MK-85 Red Tastatur und QPAD QH-1339 Headset • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben