Fazit und Wertung

Christoph meint: Klare Empfehlung für alle Performance-User!

Fazit von Christoph

KFA² liefert mit der GeForce GTX 980 Ti eine mehr als sehr gute Grafikkarte für Spieler ab. Dank Maxwell-GPU bekommt man eine enorm hohe Leistung geboten - und das bei einer „humanen“ Leistungsaufnahme. Neben der beeindrucken Leistung, die selbst eine GeForce GTX Titan X alt aussehen lässt, wissen auch Verarbeitungsqualität und Design zu gefallen. Einen großen Pluspunkt gibt es auch für das durchdachte Kühlkonzept, welches in den meisten (Test)Szenarien recht leise operiert. Nur unter Maximallast trüben die hohe Leistungsaufnahme und der hörbare Lüfter das positive Gesamtbild der Karte. Unterm Strich bleiben wir aber dabei: Enthusiasten und FPS-Jäger können bedenkenlos zur KFA² GeForce GTX 980 Ti greifen!

Leistung
10
Technik
10
Kühlung
8
Verbrauch
9
Verarbeitung
10
Ausstattung
10
Overclocking
7
Preis
7

9

Pro
  • saubere Verarbeitung
  • extrem flott, schnellste Single-GPU-Karte
  • Anschlussmöglichkeiten
  • PhysX, SLI, DSR, MFAA
  • effektive Kühlung
  • solides OC-Potenzial
  • Leistungsaufnahme
Contra
  • unter Last hörbar

2 Kommentare

conny um 01.07.2016 - 14:02

Hallo, danke für den Test ;) mich wundert allerdings die Leistungsaufnahme. warum steht auf der kfa² hp eigentlich das die GraKa gerade mal 165Watt aufnimmt?

Christoph Miklos (Website) um 01.07.2016 - 14:30

Hallo Conny, bitte gerne :) Muss sich KFA2 vertan haben. Die Karte "schluckt" Durchschnittlich unter Laster 250 Watt (mehr ist natürlich auch möglich).

Kommentar schreiben