Im Internet ist nun laut Videocardz ein Screenshot eines Warenwirtschafts-Systems eines Händlers aufgetaucht, laut dem der Intel Core i7 8700K ab dem 5. Oktober 2017 erhältlich sein soll.
Der Intel Core i7-8700K kommt mit sechs Kernen und zwölf Threads sowie einem freien Multiplikator und einem Basis-Takt von 3,7 GHz daher, gefolgt vom langsamer getakteten Core i7-8700 ohne Overclocking, dafür jedoch mit einer niedrigeren TDP von 65 Watt. Auch die Core i5-Modelle sind künftig mit sechs Kernen ausgestattet, Hyperthreading bleibt allerdings den Core i7-CPUs vorbehalten.
Schon einige Wochen vor dem Release der neuen Coffee-Lake-Prozessoren hat Intel ganz offiziell zwei sehr beliebte Prozessoren von seiner Preisliste genommen und damit in den Ruhestand geschickt. Der Intel Core i7 6700K und der Intel Core i5 6600Kbasieren auf der Skylake-Architektur und wurden bereits vor Monaten durch die verbesserten Kaby-Lake-Prozessoren wie den Core i7 7700K und Core i5 7600K abgelöst.

Kommentar schreiben