Fazit und Wertung


I Am Alive bietet viel Angriffsfläche für Kritiker. Da wären zum Beispiel die kurze Spielzeit, das unbefriedigende Ende und der austauschbare Held. Doch trotz all dieser Mängel habe ich fast jede Minute mit diesem Titel genossen. Das lag in erster Linie an der bedrückenden Atmosphäre, die mir stellenweise eine Gänsehaut entlocken konnte. Beim Gameplay sorgte das erfrischende Ausdauer-Feature für spannende Momente. Fassen wir also kurz zusammen: I Am Alive ist zwar keine Enttäuschung, mit etwas mehr Zeit und Budget hätte man aber sicher mehr draus machen können.
Christoph meint: Auch auf dem PC ein MUSS für Endzeit-Fans!
Grafik:
Sound:
Bedienung:
Spielspaß:
Atmosphäre:
Preis/Umfang:

Pro

+ stimmige Umgebung
+ gute Vertonung
+ passender Soundtrack
+ strategisch angehauchte Kletterpassagen
+ gelungene Endzeit-Stimmung
+ packendes Kampfsystem
+ moralische Zivilisten-Komponente

Contra

arg kurze Spielzeit
unbefriedigendes Ende
matschige Texturen
nur dt. Untertitel
einige nervige Trial-and-Error-Abschnitte

Anforderungen

• PC (Minimum):
-Prozessor: Intel Pentium 4 3,0 GHz oder AMD Athlon XP 3000+
-Arbeitsspeicher: 1 GB (XP); 2 GB (Vista/7)
-Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7300 GS oder ATI Radeon X1600
-Festplatte: 7 GB
-Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
-Sound: DirectX 9.0c-fähige Soundkarte
-Sonstiges: Maus, Tastatur und DVD-Laufwerk

• PC (Empfohlen):
-Prozessor: Intel Core 2 Duo 2,66 GHz oder AMD Athlon X2 3800+
-Arbeitsspeicher: 2 GB (XP); 2 GB (Vista/7)
-Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7900 GTX oder ATI Radeon 2800-Serie
-Optional: Xbox 360 Gamepad

Getestet für

PC (Ultraforce X6 1090T)

1 2
1 Kommentar
#1 Patrick am 04.01.2013 um 14:28
Hiho Christoph....

ich weiss nicht wie du da eine 8 für die bedienung reintun konntest.... was die bewegungs animationen betrifft bin ich von dem game sehr enttäuscht. beim klettern checkt der charakter oft nicht was er machen soll, oder er geht gleich in eine verbuggte schleife, is mir vorhin 2x passiert... generell ist die steuerung unter aller sau meiner meinung nach... und ich hab erfahrung in diesem genre, ich hab alle tomb raider durchgezockt als sie rauskamen (angefangen beim 1er).... und ich muss sagen selbst tomb raider 1 hat eine genauere steuerung.

ich finde das spiel baut ausschliesslich auf frust auf und deshalb hat das konzept nicht wirklich viel geld eingebracht....

Kommentar schreiben