Ubisoft kündigte heute an, dass es für For Honor einen neuen 4v4-Modus geben wird.
Dieser trägt den Namen Tribut und besteht aus einer Variation des klassischen Capture the Flag. Beide Teams versuchen die Kontrolle über drei verschiedene Opfergaben zu erlangen. Werden diese Opfergaben kontrolliert und erfolgreich zu einem der drei Team-Schreinegetragen, werden zusätzlich diverse Team-Segen aktiviert. So wird beispielsweise der Angriff verstärkt, die Laufgeschwindigkeit erhöht oder das gegnerische Team dauerhaft sichtbar gemacht.


Besonders die Teamkombination wird in diesem Modus eine wichtige Rolle spielen. Während sich schnelle Charaktere bestens dazu eignen, Opfergaben aus dem gegnerischen Schrein zu stehlen, braucht es besonders Starke Helden, um diese zu verteidigen. Der Modus wird auf einer Vielzahl von Karten spielbar sein, darunter Turmruine, Schlucht, Schiffswerft, Kathedrale, Wikingerdorf und Wald.

Kommentar schreiben